Ende der "Heimat"-Serie Bagger in Atlantis

Der Abriss des "Immerather Doms" in Erkelenz war nur der Anfang. Bald frisst der Braunkohleabbau ganze Dörfer: So melancholisch endet die Heimat-Serie im Feuilleton.

Von ALEX RÜHLE

Die Gegend um Erkelenz, kurz hinter Aachen. Flaches Land, westlichster Westen Deutschlands, dreimal ist in den Tagen des Besuchs der Witz zu hören, das hiesige Autokennzeichen HS, das für Heinsberg steht, bedeute eigentlich Holland Süd. Noch öfter kommt nur der Spruch, die Landschaft hier sei so flach, dass man schon am Mittag sehen könne, wer am Abend zu Besuch kommt.

An diesem Abend kommt der Literaturwissenschaftler Ralf Georg Czapla zu Besuch, um im Rathaus über Erinnerung, Heimat und den Umgang ...