Empfehlungen der SZ.de-RedaktionGeschenktipps zum Fest

Sie suchen noch Weihnachtsgeschenke und zerbrechen sich mal wieder ergebnislos den Kopf darüber? Lassen Sie sich einfach von unseren Tipps inspirieren - zum Lesen, Hören, Ansehen und Spielen.

Sie suchen noch Weihnachtsgeschenke und zerbrechen sich mal wieder ergebnislos den Kopf darüber? Lassen Sie sich einfach von unseren Tipps inspirieren - zum Lesen, Hören, Ansehen und Spielen. Aus der SZ.de-Redaktion

Sabrina Ebitsch, Mitarbeiterin am Newsdesk, empfiehlt die DVD-Box

"Parks and Recreation"

Worum geht's? Um das Grünflächenamt der fiktiven Kleinstadt Pawnee im Mittleren Westen der USA ("First in friendship, fourth in obesity") und dessen Personal - allen voran Leslie Knope, ihres Zeichens stellvertretende Leiterin, die trotz fortgeschrittenen Alters und noch weiter fortgeschrittener Naivität von einer Karriere in Washington träumt. Oder ihr Chef Ron Swanson, personifizierter Grant, der seine eigene Behörde für so überflüssig hält wie sämtliche Nahrungsmittel außer Fleisch ("Fish is practically a vegetable"). Aber eigentlich um das Beste aus zwei Welten, die ohnehin ziemlich gut sind: Die großartige Mockumentary Parks and Recreation vereint kathartisches Lachen nach Fremdschämen (The Office) mit einsichtsvollem Blick-hinter-die-Kulissen-Voyeurismus (The West Wing). Und einem Humor, so trocken wie Dörrfleisch. Dörrfleisch? Sie werden sehen.

Wer freut sich darüber? Alle, die nicht mit 14 den Polohemdkragen Richtung JU hochgeklappt haben und in Behörden schon mal in die Schreibtischkante beißen wollten. Also eigentlich fast alle. Oder zumindest die, die das oder das irgendwie witzig finden.

Bild: PR 10. Dezember 2013, 12:252013-12-10 12:25:36 © SZ.de