bedeckt München 31°

Eichstätt:Leise Laute

Alte Musik in Eichstätt

Jahrhundertealte Fresken, prachtvolle Bögen und eine aufwendig verzierte Kuppel: die Klosterkirche Notre Dame du Sacre Cœur ist eines der bedeutendsten Barockbauwerke Eichstätts - und nur eine der beeindruckenden Kulissen, vor denen das Musikfest Eichstätt von diesem Freitag an zum zweiten Mal stattfindet. Es steht unter dem Motto "Alte Musik neu entdecken!"

"Die Besucher sollen am kommenden Wochenende in die Klangwelt des Mittelalters, der Renaissance und des Rokoko entführt werden und die Kombination schöner Architektur und toller Musik genießen", sagt Heidi Gröger, selbst Musikerin und neben Johannes Weiss künstlerische Leiterin. "Die Idee ist, passende Musik in den passenden Räumlichkeiten zu machen. Geistliche Musik wird in den Kirchen gespielt, mittelalterliche Musik in einer sehr frühen Kapelle und frühbarocke Musik, wie zum Beispiel das Eröffnungskonzert, findet in der ehemaligen Klosterkirche statt, wo wir besonders gut mit der Echowirkung arbeiten können. So ist es für die Besucher ein gutes 3D-Erlebnis."

Mit mehrchöriger, repräsentativer und virtuoser Bläsermusik des 16. und 17. Jahrhunderts wird das Musikfest vom Schweizer Ensemble "Les Cornets Noirs" eröffnet. "Echo & Riposta" ist ihr Konzert überschrieben, bei dem mit Zinken und Posaunen Stücke unter anderem von Gabrieli, Marini und Viadana gespielt werden. Am Samstagabend treten dann Santenay in der ruhigen Atmosphäre der Kirche St. Anna Marienstein mit mittelalterlicher Musik der Ars Subilitor auf, die sie mit Flöten, Laute, Viella, Organetto und Gesang schaffen.

Auch für Kinder wird es am Sonntag ein Theaterkonzert geben. "'Hallo Elefant', sagte die Schnecke. . ." erzählt Geschichten aus der Welt der Tiere. Begleitet werden die vom B-Five Blockflötenconsort aus Belgien. Ganz ohne Instrumente kommt hingegen das englische Vokalensemble Voces8 zurecht, das am Samstag Motetten von Johann Sebastian Bach in der Schutzengelkirche singen wird.

Musikfest Eichstätt, Fr., 8. Mai, bis So., 10. Mai, Programm und Karten www.musikfest-eichstaett.de

© SZ vom 08.05.2015

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite