Am Neujahrstag 2008 heiratete Murphy die Filmproduzentin Tracey Edmonds (im Bild) ganz romantisch am Strand von einer Privatinsel vor Bora Bora - um sich nach zwei Wochen wieder scheiden zu lassen. Angeblich hatte er was mit Whitney Houston, mit Halle Berry war er auch kurzzeitig zusammen. Und dann ist da natürlich die Geschichte, als er 1997 von der Polizei angehalten wurde - mit einer transsexuellen Prostituierten auf dem Beifahrersitz.

Zurzeit ist er wieder Single und Familienkomödien sind wohl auch erstmal nicht geplant. Vielleicht sieht man ihn ja auf der Standup-Bühne wieder, was begrüßenswert wäre, schließlich sollte er schon mal anfangen darüber nachzudenken, wie das eigene Vermächtnis aussehen soll.

Obwohl, Eddie Murphy ist ja eben erst 50 geworden.

Bild: dpa 3. April 2011, 15:162011-04-03 15:16:50 © sueddeutsche.de