Dramatiker Roland Schimmelpfennig:"Das Theater ist ein endlos langsames Medium"

Lesezeit: 11 min

Roland Schimmelpfennig

Sieht aus, wie es sich für einen Theatermenschen gehört - melancholisch, unrasiert, schwarz gekleidet: Roland Schimmelpfennig im Foyer des Deutschen Theaters in Berlin.

Es gibt ihn ja doch noch, den Bühnenskandal: Roland Schimmelpfennig ist der erfolgreichste Dramatiker der Gegenwart - und fast niemand kriegt es mit. Ein Gespräch über die Schönheit und den Wahnsinn der Parallelwelt Theater.

Interview: Tobias Haberl, SZ-Magazin

SZ-Magazin: Sie sind der am meisten aufgeführte Gegenwartsdramatiker deutscher Sprache, Ihre Stücke werden weltweit in bis zu vierzig Ländern gespielt, sogar in China und Chile. Woran liegt es, dass trotzdem fast niemand Ihren Namen kennt?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Wissen
Halt mich
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
stressed student during home schooling pandemic alert; Psychische Gesundheit bei Kindern
Psychische Gesundheit
"Unsere Elternhäuser sind brüchiger und stärker belastet als früher"
Enjoying spring on my balcony; Drinnen
Wohnen
Wie Räume unsere Gesundheit beeinflussen
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB