bedeckt München 10°

US-Wahlen:"Es gibt mehr Angst in der US-Gesellschaft"

U.S. President Donald Trump holds a campaign rally in Sanford, Florida

"Trump wird alles versuchen, er will um jeden Preis im Amt bleiben": Der Präsident wirft bei einer Wahlkampfveranstaltung in Florida mit Masken um sich.

(Foto: Jonathan Ernst/Reuters)

Der Historiker Timothy Snyder untersucht das Versagen der USA in der Corona-Krise. Über den Vergleich mit Europa, was ein funktionierendes Gesundheitssystem mit Freiheit zu tun hat und wie Trump versuchen könnte, trotz einer Niederlage an der Macht zu bleiben.

Interview von Alexandra Föderl-Schmid

2017 erschien Timothy Snyders Buch "Über Tyrannei", das er als Reaktion auf den Wahlsieg Donald Trumps geschrieben hatte. Darin warnte Snyder vor einem Angriff Trumps auf demokratische Institutionen. In seinem neuen Buch, "Die amerikanische Krankheit" (C. H. Beck, 158 Seiten, 12 Euro) beschäftigt er sich mit dem Gesundheitssystem und dem Versagen der USA in der Corona-Krise.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Politik und Autoindustrie
Wenn Liebe rostet
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Christoph Spinner vom HIV Zentrum Izar in München, 2017
Neuer Vektorimpfstoff gegen Corona
"Die Chancen stehen nicht schlecht"
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Zur SZ-Startseite