Doku Dit is Berlin

Rütli-Schule war gestern, heute ist Gentrifizierung: Rosa von Praunheim porträtiert in seinem Dokumentarfilm "Überleben in Neukölln" charmante Urgesteine des Szeneviertels, die sich der neuen Coolness nicht anpassen wollen.

Von Volker Bernhard

Berlin-Neukölln, das hieß über viele Jahre: Rütli-Schule und beeindruckend professionell organisierte Kriminalität. Dank atemberaubend beschleunigter Gentrifizierung wurden jedoch all diese Assoziationen von einer neuen, unerträglichen Zugezogenen-Coolness überlagert.

Die Anziehungskraft des Viertels steigt schon seit Jahren ohne Unterlass. Dem ehernen Gesetz der Gentrifizierung zufolge führt das unweigerlich zu schmerzhaften Mietsteigerungen und besorgniserregender Sauberkeit. Doch noch harren viele prächtige Altbauten im trendigsten aller Trendbezirke ihrer Aufwertung; noch immer finden sich frei flottierende Existenzen abseits der gesellschaftlichen Standardeinstellung.

Rosa von Praunheim, Pionier des ...