Digitalisierung in Indien:Politische Anatomie

Die indische Regierung registriert ihre Bürger mit einer biometrischen Identifizierung. Was der Integration dienen und die Demokratie stärken sollte, ist inzwischen ein Überwachungs-Albtraum, der ganze Schichten ausgrenzt.

Von Adrian Lobe

In China und Indien, den mit 1,4 beziehungsweise 1,3 Milliarden Einwohnern bevölkerungsreichsten Ländern der Welt, finden derzeit die größten informationstechnischen Vermessungsstudien statt, die die Menschheit je gesehen hat. Bis 2020 führt die chinesische Staatsführung ein verpflichtendes Bewertungssystem ein, das jedem Bürger in Abhängigkeit seiner Kredithistorie, seines Konsum- und Kommunikationsverhaltens einen "Score" zuweist, einen sozialen Wert. Wer Pornos schaut, dessen Score fällt. Wer Küchengeräte kauft, dessen Score steigt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Parents sleeping with newborn baby in bed model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxIN
Familie
Schlaf bitte ein, bitte!
Patientenrückgang in Kliniken
Corona-Politik
Es reicht mit der falschen Rücksichtnahme
Young Woman in Bed with Insomnia; Besser schlafen
Besser schlafen
"Es entsteht ein Negativstrudel"
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
Achtung: einmalige Nutzung für Interview in GES, Online Inklusive: Dr. Heidi Kastner, Psychiaterin.
Psychologie
"Dummheit hat Hochkonjunktur!"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB