Digitale Ethik:"Intelligente Maschinen gibt es nicht - das ist irreführend"

Lesezeit: 4 min

Digitale Ethik: Warnt vor einer voll-automatisierten Gesellschaft: Sarah Spiekermann.

Warnt vor einer voll-automatisierten Gesellschaft: Sarah Spiekermann.

(Foto: privat)

Ein Gespräch mit Wirtschaftswissenschaftlerin Sarah Spiekermann über fehlende Ethik bei IT-Unternehmen.

Interview von Nicolas Freund

SZ: Frau Spiekermann, was unterscheidet Menschen von Maschinen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Gesundheit
»Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen«
Zur SZ-Startseite