Kate Hudson in "Almost Famous"

Stellen Sie sich vor, Sie sind 15 und dürfen für den Rolling Stone einen Artikel über ihre Lieblingsband schreiben. Nicht anders ergeht es in "Almost Famous" dem jungen William (Patrick Fugit), der die Sommertournee der Band Stillwater begleitet. Er freundet sich mit dem Leadgitarristen Russell (Billy Crudup) und mit dessen Groupie Penny Lane (Kate Hudson) an und erlebt die Schwierigkeit, objektiv über Menschen zu berichten, die er eigentlich verehrt.

"Almost Famous" (2000) spielt in den frühen Siebzigern und ist ein Coming-of-Age-Drama, das dem Zuschauer einen Einblick in die Welt des Rock'n'Roll dieser Zeit verschafft. Gleichzeitig rücken die Verehrer und vor allem Verehrerinnen der Musikrichtung ins Blickfeld - sowie die Gefühlswelt eines jungen Mannes, der von einem Moment auf den nächsten erwachsen sein muss.

Wann? Am besten an warmen Abenden bei Bier oder kühlender Schorle.

Bild: REUTERS 3. Juli 2015, 17:242015-07-03 17:24:59 © Süddeutsche.de/rus/pak/cag/khil