Unesco-Weltkulturerbe:Hier will jeder wieder weg

Lesezeit: 5 min

NUR in Zusammenhang mit dem bespr. Text!

Farben und Formen: eines der Fotos aus der Reihe von Luca Capuano (Ausschnitt).

(Foto: Luca Capuano)

Das palästinensische Flüchtlingslager Dheisheh könnte Weltkulturerbe werden. Warum das denn?

Von Peter Münch, Dheisheh

"Willkommen im Dheisheh-Flüchtlingslager", steht auf dem Torborgen am Eingang, daneben prangt ein Bild des verstorbenen Palästinenserführers Jassir Arafat. Willkommen im Chaos - das wäre die ehrlichere Aufschrift. Denn hinter dem Eingangstor liegt eine fast vergessene Welt aus engen Gassen, über die sich ein Gewirr von Kabeln spannt, mit wild verschachtelten Häusern, von deren Dächern hier und dort ein Hahn kräht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Serie "Reden wir über Liebe"
"Der Weg zurück ins Bett steht immer offen"
Boy jumping from rock, 03.11.2016, Copyright: xJLPHx, model released, jumping,hobby,low angle view,danger,adventure,chil
Entwicklungspsychologie
"Um Mut zu entwickeln, brauchen Kinder zuallererst ein sicheres Fundament"
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Happy woman inhaling at home; Nagomi
Psychologie
"Es gehört dazu, die eigene Unzulänglichkeit akzeptieren zu können"
Investigative Recherchen in Russland
"In seiner Welt hält Putin sich für einen großartigen Strategen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB