Deutsches Theater Waterloo für Germanisten

Dancing Queens: Rosie (Barbara Raunegger, li.) und Tanja (Bettie Vermeulen, Mi.) holen Donna (Sabine Mayer) aus dem Stimmungstief.

(Foto: Stage Entertainment)

Die deutsche Version des "Abba"-Musicals "Mamma Mia!"

Von Michael Zirnstein

"Chiquitita, was ist geschehen?" Um das zu rekapitulieren, braucht es keine Erklärungen. Das Abba-Musical "Mamma Mia!" zu zerreden, ist, wie auf Vanilleeis herumzukauen. Vier Kugeln mit Sahne, Amarenakirsche, kandierter Walnuss, Eierlikör und buntem Streusel. Zu klebrig für Süßkram-Verächter, für alle anderen: Schmackofatz! Kostprobe: Donna (Sabine Mayer) kämmt die Haare ihrer Tochter Sophie (liebreizend gespielt und gesungen von Katharina Gorgi), die morgen heiraten soll, was die alleinerziehende Hippie-Mutter spießig findet und überfordert, zumal das Goldlöckchen heimlich seine drei möglichen Väter ...