bedeckt München 14°

Deutscher Literturfonds:Großer Preis für Felicitas Hoppe

Felicitas Hoppe ist mit dem Großen Preis des Deutschen Literaturfonds ausgezeichnet worden. Seit ihrem Erzählungsband "Picknick" im Jahr 1996 habe Hoppe ein "im besten Sinne breit gefächertes Werk vorgelegt", hieß es in der Begründung der Jury: "erzählerisch reizvolle Erkundungen zu Fragen der Identität ebenso wie lebendige Geschichten für Kinder oder auch eine Reihe aufschlussreicher Poetik-Vorlesungen". Der Deutsche Literaturfonds, der sich seit 1980 der Förderung deutschsprachiger Gegenwartsliteratur widmet, hat sein 40-jähriges Jubiläum zum Anlass genommen, in diesem Jahr erstmals den mit 50.000 Euro dotierten Großen Preis des Deutschen Literaturfonds zu vergeben.

© SZ vom 31.07.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema