Der Sieger, der keiner sein wollte:Ihr könnt mich gerne haben

Andreas Kümmert

Andreas Kümmert, 29, ist wieder auf Tour. Das Bild zeigt ihn bei seinem Auftritt am Donnerstag im Studio 7 in Panketal bei Berlin.

(Foto: Regina Schmeken)

Andreas Kümmert gewann den Vorentscheid für den Eurovision Song Contest - und lehnte die Wahl ab. Jetzt spricht er zum ersten Mal darüber, was ihn wirklich von der Bühne getrieben hat.

Von Josef Kelnberger

Unterwegs auf der Autobahn, nichts Böses im Sinn, bekam Andreas Kümmert plötzlich kaum noch Luft. Er dachte, er sei unterzuckert, fuhr an einer Raststätte raus, kaufte eine Dose Vitamalz, stürzte das Gebräu in einem Zug hinunter. Er fuhr weiter. Die 40 Kilometer vom Studio in Würzburg heim nach Gemünden, die würde er doch schaffen, dachte er. Aber es wurde immer schlimmer. Akute Atemnot.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Renovierung
Nachhaltig schön
Dubai Collage Pandora
Pandora Papers
Gangster's Paradise: Warum Dubai einige der bekanntesten Kriminellen der Welt anzieht
Klimawandel
Der ultimative Anstieg der Ozeane
Machtmissbrauch
Die Buberl-Connections
Foot and ankle in a running shoe, X-ray Foot and ankle in a running shoe, coloured X-ray. *** Foot and ankle in a runnin
Sport
Auf schnellen Schuhen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB