Der Louvre aus der Sicht des Direktors:"Man muss Kunst nicht intellektuell begreifen"

Lesezeit: 8 min

Der Louvre aus der Sicht des Direktors: Auf Augenhöhe: In dem Projekt Put Your Head into Gallery des Georgiers Tezi Gabunia kann man den Kopf in Modelle berühmter Museumssäle hineinlegen - hier in den Louvre.

Auf Augenhöhe: In dem Projekt Put Your Head into Gallery des Georgiers Tezi Gabunia kann man den Kopf in Modelle berühmter Museumssäle hineinlegen - hier in den Louvre.

(Foto: Tezi Gabunia)

Der Direktor des Louvre, Jean-Luc Martinez, findet Selfies mit der Mona Lisa völlig in Ordnung - und ermutigt Museumsbesucher, sich nur das anzusehen, was sie wirklich interessiert.

Interview: Gabriela Herpell, SZ-Magazin

SZ-Magazin: Mit welchem Gefühl kommen Sie morgens zur Arbeit?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frau
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Chinas Reiche
Ich bereue nichts
Interview mit Kanzler Scholz
"Wir werden diese Pandemie überwinden"
Inserate von Ungeimpften
Gesund, ungeimpft sucht
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB