David Bowie-Ausstellung in Berlin Von David Jones zu Ziggy Stardust

David Bowie erfindet sich seit Beginn seiner Karriere immer wieder neu. Nun kommt die Retrospektive über den Musiker, Maler und Schauspieler nach Berlin. Sie liefert einen Einblick in das Leben des Ausnahmekünstlers.

David Bowie erfindet sich seit Beginn seiner Karriere immer wieder neu. Nun kommt die Retrospektive über den Musiker, Maler und Schauspieler nach Berlin. Sie liefert einen Einblick in das Leben des Ausnahmekünstlers.

Juli 1972, auf BBC läuft die Sendung "Top of The Pops". Gebannt sitzen die Zuschauer zu Hause vor dem Fernseher und warten auf David Bowie, aber er kommt nicht. Stattdessen tritt auf die Bühne: Ziggy Stardust. Roter Bürstenkopf-Haarschnitt, kantig, glamourös, irgendwie freakig. Es ist das Jahr, in dem Bowie seinen endgültigen Durchbruch feiert.

Aufnahme von David Bowie für das Albumcover von "Aladdin Sane" (1973).

Bild: Brian Duffy/Duffy Archive & The David Bowie Archive 20. Mai 2014, 17:512014-05-20 17:51:36 © SZ.de/cag