"Imposter" von Dave Gahan:Licht nach dem Ende? Vergiss es!

Lesezeit: 5 min

Dave Gahan, Soulsavers - Pressebilder 2021

In Los Angeles nannten die Notärzte Dave Gahan irgendwann "The Cat" - der diversen Leben wegen, die er schon verbraucht hat.

(Foto: Spencer Ostrander)

Dave Gahan von "Depeche Mode", erzählt sein Leben in Coversongs. Ein paar Begegnungen.

Von Jakob Biazza

Ist doch immer wieder wohltuend zu erleben, wie selbst die Allergrößten noch mal ganz klein werden. Bibbernde Angsthäufchen im Angesicht der noch Bedeutenderen, Böseren, Strahlenderen - der Ur-Genies, der Altmeister. Tröstlicher Gedanke irgendwie: Egal, wie groß, gefährlich, außergewöhnlich man ist (oder zu sein glaubt), es schwimmt eben doch irgendwo ein noch größerer Fisch herum. Stutzte die Welt ein bisschen auf Normalmaß, sich daran allenthalben zu erinnern.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
A young woman enjoying snowfall in Amsterdam; Frieren Interview Hohenauer
Gesundheit
»Im Winter sollte man zur Ruhe kommen, kürzer treten«
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Zur SZ-Startseite