"Imposter" von Dave Gahan:Licht nach dem Ende? Vergiss es!

Lesezeit: 5 min

Dave Gahan, Soulsavers - Pressebilder 2021

In Los Angeles nannten die Notärzte Dave Gahan irgendwann "The Cat" - der diversen Leben wegen, die er schon verbraucht hat.

(Foto: Spencer Ostrander)

Dave Gahan von "Depeche Mode", erzählt sein Leben in Coversongs. Ein paar Begegnungen.

Von Jakob Biazza

Ist doch immer wieder wohltuend zu erleben, wie selbst die Allergrößten noch mal ganz klein werden. Bibbernde Angsthäufchen im Angesicht der noch Bedeutenderen, Böseren, Strahlenderen - der Ur-Genies, der Altmeister. Tröstlicher Gedanke irgendwie: Egal, wie groß, gefährlich, außergewöhnlich man ist (oder zu sein glaubt), es schwimmt eben doch irgendwo ein noch größerer Fisch herum. Stutzte die Welt ein bisschen auf Normalmaß, sich daran allenthalben zu erinnern.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Liebe und Partnerschaft
»Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?«
Paketdiebstähle in Los Angeles
Warum in den USA jetzt Güterzüge geplündert werden
SZ-Magazin
Wissen
Halt mich
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
Chinas Reiche
Ich bereue nichts
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB