Daniel Kehlmann in Marbach:Auf Abstand

Lesezeit: 2 min

Daniel Kehlmann in Marbach: Der diesjährige Schiller-Redner in Marbach: Daniel Kehlmann.

Der diesjährige Schiller-Redner in Marbach: Daniel Kehlmann.

(Foto: Arne Dedert/picture alliance/dpa)

Nur die Wirklichkeit darf alles: Bei seiner Schillerrede schaltete sich Daniel Kehlmann in die Debatte um kulturelle Aneignung ein.

Von Felix Stephan

Daniel Kehlmann hat eine Fernsehserie über das Leben von Franz Kafka geschrieben. Mehr ist über das Projekt noch nicht bekannt, Kehlmann erwähnte es selbst nur in einem Nebensatz, als er im Literaturarchiv Marbach die Schillerrede hielt, die jedes Jahr traditionell an Friedrich Schillers Geburtstag gehalten wird. Nur den Namen des zweiten Autors nannte er noch: Es handelt sich um den Kafka-Biografen Reiner Stach, die Idealbesetzung für so ein Projekt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Medizin
Ist doch nur psychisch
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Zur SZ-Startseite