bedeckt München

Ullstein-Verleger:Cynybulk gründet neuen Verlag

Der ehemalige Ullstein-Verleger Gunnar Cynybulk gründet einen neuen Verlag. Der unabhängige Kanon Verlag wird in Berlin sitzen und im Herbst 2021 sein erstes Programm herausbringen. Pro Jahr sollen zehn Bücher im Kanon Verlag erscheinen, sowohl Belletristik als auch Sachbücher. Unterstützt wird der Verlag von einem Gesellschafterkreis, dem unter anderen Schriftsteller Bov Bjerg, Kuratorin Signe Rossbach und Architektin Silke Haupt angehören. "Kanon steht für viele Stimmen und für Stimmigkeit, für Geistesgegenwart und Historie, für alte Tugenden und neue Möglichkeiten des Verlegens", teilt Cynybulk mit. Spitzentitel des ersten Programms ist Katharina Volckmers in zehn Sprachen erscheinender Debütroman Der Termin.

© SZ/fdom

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite