"Cruella" auf Disney+ und im Kino:Prinzessin war gestern

"Cruella" auf Disney+ und im Kino: Zu Beginn ihrer Schurkenkarriere war Cruella (Emma Stone) Modedesignerin im London der Siebzigerjahre.

Zu Beginn ihrer Schurkenkarriere war Cruella (Emma Stone) Modedesignerin im London der Siebzigerjahre.

(Foto: AP/Disney)

Wenn ein Disneyfilm zum Punkrock-Musical wird, liegt es natürlich vor allem an ihr: Emma Stone in "Cruella".

Von David Steinitz

Wer die Verschwörungstheoretiker unter den Coronaleugnern für verrückt hält, hat sich vermutlich noch nie mit Disney-Verschwörungstheoretikern beschäftigt - das ist der wirklich harte Stoff.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
Narzissmus
Macht durch Mitleid
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
red sox, 13.08.2008 18:17:36, Copyright: xpieterx Panthermedia01426311
Wahlkampf
Rote Socken
Glass of bitter alcoholic Negroni cocktail served with ice and orange peel on light surface Copyright: xRamonxLopezx
Negroni
Von wegen hochprozentige Abrissbirne
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB