"Cruella" auf Disney+ und im Kino:Prinzessin war gestern

"Cruella" auf Disney+ und im Kino: Zu Beginn ihrer Schurkenkarriere war Cruella (Emma Stone) Modedesignerin im London der Siebzigerjahre.

Zu Beginn ihrer Schurkenkarriere war Cruella (Emma Stone) Modedesignerin im London der Siebzigerjahre.

(Foto: AP/Disney)

Wenn ein Disneyfilm zum Punkrock-Musical wird, liegt es natürlich vor allem an ihr: Emma Stone in "Cruella".

Von David Steinitz

Wer die Verschwörungstheoretiker unter den Coronaleugnern für verrückt hält, hat sich vermutlich noch nie mit Disney-Verschwörungstheoretikern beschäftigt - das ist der wirklich harte Stoff.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Utting: Coach für Schönste Ordnung: Gunda Borgeest
Ordnung
"Scham ist ein großes Thema beim Aufräumen"
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
Freundschaft und Liebe
"Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind"
Spobis 2020, Düsseldorf, 30.01.2020 Der Vorsitzende der Chefredaktion der Bild-Zeitung Julian Reichelt während der Spob
Axel-Springer-Verlag
Wie das Ende eines Schurkenfilms
Machtmissbrauch
Die Buberl-Connections
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB