bedeckt München

Pandemie-Szenarien:"Man kann Angst nicht mit Macht verbieten"

Sven Opitz, Professor für Politische Soziologie an der Philipps-Universität Marburg

Sven Opitz ist Professor für Politische Soziologie an der Philipps-Universität Marburg.

(Foto: Philipps-Universität Marburg)

Der Soziologe Sven Opitz forscht zu Pandemie-Szenarien. Er erklärt, wie Gesundheit zu einem Sicherheitsproblem wurde, warum Rationalität nicht gegen Angst hilft und wie man das Unplanbare plant.

Von Johan Schloemann

Hätte man es wissen können? Die plötzliche Wucht, mit der ein Virus die ganze Welt erfasst, wirft die Frage nach der Vorbereitung auf. Da berühren sich Sozialwissenschaft und Biologie: Wie kann die Gesellschaft mit solchen Situationen überhaupt klarkommen? Zu diesen Themen forscht der Soziologe Sven Opitz, den wir telefonisch im Home-Office erreicht haben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Buchladen SHE SAID
NS-Zeit und Migranten
Das Erbe
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
ALS-Erkrankung
Karawane der Freundschaft
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Zur SZ-Startseite