Pandemie-Prophet:Alle meine Milliarden

Lesezeit: 6 min

Former President Obama Speaks At The Gates Foundation Inaugural Goalkeepers Event

"Die Wirtschaft können wir wieder aufbauen. Die Toten wieder zurückholen nicht", sagt Bill Gates.

Seit Jahren warnt der Multimilliardär Bill Gates vor einer Pandemie - und bereitet sich auf die Ankunft der Viren vor wie auf einen Krieg.

Von Andrian Kreye

Als Bill Gates in dieser Woche zu jener Videokonferenz erscheint, aus der viel zitiert werden wird, im dunklen Pulli vor einem Fenster mit Waldpanorama und an einem sehr großen, sehr aufgeräumten Schreibtisch, lächelt er sein Bill-Gates-Lächeln über den Brillenrand. Als er noch Softwaresysteme und Monopole aufbaute, spielte das direkt ins Verrückter-Professor-Klischee. Seit er zum Weltmarktführer der Philanthropie und in den letzten Wochen zum Pandemieweisen der Welt geworden ist, wirkt das eher erleuchtet, auch wenn er eigentlich immer nur schüchtern war.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Josef Aldenhoff
Josef Aldenhoff im Gespräch
"Sexualität ist oft verstörend"
Reden wir über Geld
"Wem zum Teufel soll ich jemals dieses Zeug verkaufen?"
Sportmedizin
Fit in vier Sekunden
Campino zu 40 Jahre "Die Toten Hosen"
"War in Ihrer Zeitung der Beitrag von Habermas zum Ukraine-Krieg?"
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebeskummer
"Wir können unseren Herzschmerz abschwächen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB