bedeckt München 16°

Pandemie-Bekämpfung in den USA:Von Zombies lernen

Zombiangriff aus dem Film "World War Z"

Europa zaudert, Amerika kämpft: Zombies wie im Film "World War Z" sollen junge Offiziere zu strategischem Denken inspirieren.

(Foto: AP,Paramount)

Die amerikanische Anti-Corona-Strategie ist inzwischen erfolgreicher als die europäische. Das liegt auch an einem Gedankenexperiment mit einem Überfall von Untoten.

Von Andrian Kreye

Neulich stellte US-Präsident Joe Biden seinen Rettungsplan für Amerika vor: "Shots in arms and money in pockets". Impfungen in die Arme, Geld in die Taschen. Spätestens da erreichte der transatlantische Impfneid den Punkt, an dem all die Häme des letzten Sommers vergessen war, als Bidens Vorgänger Trump seinen Bürgern noch empfahl, Bleichmittel zu trinken, und sich nach seiner eigenen Krankheit röchelnd vor die Nation stellte und so tat, als sei das alles nix. Und jetzt - über drei Millionen Impfungen am Tag. Experten und Behörden rechnen damit, dass bis Herbst, vielleicht schon im Juli siebzig bis achtzig Prozent der US-Bevölkerung geimpft sind und damit die Herdenimmunität erreicht wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Europe, Italy, Amalfi Coast, Positano Beach at twilight (Rob Tilley / DanitaDelimont.com); Positano
Urlaub in Italien
Strand in Sicht
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Wiesn: Blick auf das Oktoberfest
Skandale der Wiesn
Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und jetzt auch noch Koks
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Zur SZ-Startseite