bedeckt München 16°

Corona-Impfung:Wem nützt es, wenn der Geimpfte zu Hause bleiben muss?

Illustration: Stefan Dimitrov

Alte Menschen gegen junge, Neid gegen Solidarität: Deutschland debattiert über Lockerungen für Geimpfte - und damit auch über den Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit.

Essay von Gerhard Matzig

"Wann wird", fragt "Tonic T" auf Youtube, "die Mehrheit Stopp sagen?" Oder zu "Mistgabeln" greifen ("Baaminyourface XD). Das dürfte dann auch "Mr. Revolution Stuttgart" erfreuen, der die "Zweiklassengesellschaft" heraufziehen sieht. Rhetorisch werden Barrikaden errichtet. Im Netz ist die revolutionäre Stimmung wie mit Händen zu greifen - die Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und zuvor bereits das Robert-Koch-Institut fast schon versehentlich entfacht haben. Oder fahrlässig.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Europe, Italy, Amalfi Coast, Positano Beach at twilight (Rob Tilley / DanitaDelimont.com); Positano
Urlaub in Italien
Strand in Sicht
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zur SZ-Startseite