Corona-Impfung:Wem nützt es, wenn der Geimpfte zu Hause bleiben muss?

Lesezeit: 5 min

Corona-Impfung: Illustration: Stefan Dimitrov

Illustration: Stefan Dimitrov

Alte Menschen gegen junge, Neid gegen Solidarität: Deutschland debattiert über Lockerungen für Geimpfte - und damit auch über den Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit.

Essay von Gerhard Matzig

"Wann wird", fragt "Tonic T" auf Youtube, "die Mehrheit Stopp sagen?" Oder zu "Mistgabeln" greifen ("Baaminyourface XD). Das dürfte dann auch "Mr. Revolution Stuttgart" erfreuen, der die "Zweiklassengesellschaft" heraufziehen sieht. Rhetorisch werden Barrikaden errichtet. Im Netz ist die revolutionäre Stimmung wie mit Händen zu greifen - die Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und zuvor bereits das Robert-Koch-Institut fast schon versehentlich entfacht haben. Oder fahrlässig.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB