bedeckt München 20°

Comic:Lewis Trondheim

Lewis Trondheim - Die neuen Abenteuer von Herrn Hase
(Foto: Reprodukt)

Ein Comic im Smartphone-Format (der Bildschirm ist gewissermaßen quergelegt). Tatsächlich hat der Reprodukt-Verlag als Buch herausgebracht, was zunächst auf Instagram erschien: Lewis Trondheim hat vom 1. 1. bis zum 31. 12. 2018 täglich eine Zeichnung um seine berühmte Figur Herr Hase auf Instagram veröffentlich. Nun liegen die 365 Folgen von "Das verrückte Unkraut" als kleiner, dicker Band vor, der sich flott durchblättern und lesen lässt. Wobei lesen die Sache nicht ganz trifft, der Comic kommt ohne Worte aus. Er ist eben eine Parallelwelt - und in eine Parallelwelt gerät auch Herr Hase, als Paris von gruseligem Grün immer mehr überwuchert wird. Wilde Kreaturen, wie entsprungen aus einem Geisterbeschwörungsritual, verfolgen ihn und seine altbekannten Slackerfreunde. Trondheim bedankt sich im Buch bei Hayao Miyazaki, Moebius, H.P. Lovecraft und Massimo Mattioli für deren "wunderbare Welten". Bescheiden, luftig und lustig reiht er sich mit seiner Fantasyspielerei in die Riege dieser Großmeister ein.

© SZ vom 27.07.2019

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite