bedeckt München 28°

Comic-Ausstellung in Hannover:Superman in der Gartenlaube

Max und Moritz, Vierter Streich

"Max und Moritz"-Originale von Wilhelm Busch

(Foto: Katalog)

Wilhelm Busch als Comic-Pionier? Die Ausstellung "Streich auf Streich" zeigt Max und Moritz in der Urfassung - und wie sie deutsche Comics prägte.

Der Untertitel dieser Ausstellung, "Streich auf Streich - 150 Jahre Max und Moritz. Deutschsprachige Comics von Wilhelm Busch bis heute", macht stutzig. Am Rang von Wilhelm Busch ist nicht zu zweifeln - aber kann man ihn umstandslos an den Anfang der deutschen Comic-Geschichte setzen? Dann wäre diese gleich um mehrere Jahrzehnte der amerikanischen voraus, die um 1895 mit dem "Yellow Kid" von Richard F. Outcault anhebt.

Unbestreitbar ist zumindest, dass sich vor 150 Jahren ein Kulminationspunkt im Werk von Wilhelm Busch ausmachen lässt: 1864 vollendete der Zeichner seine berühmteste Schöpfung, die Streiche von "Max und Moritz".

In einem sorgfältig abgedunkelten Raum des Deutschen Museums für Karikatur & Zeichenkunst in Hannover kann man diese nun in ihrer kostbaren, selten zu sehenden Urfassung bewundern, die sich von der Druckfassung in künstlerischer Hinsicht um einiges unterscheidet.

Bildergalerie

Max und Moritz - die ersten Hippies

Erst seit dem 1876 erschienenen "Tobias Knopp" konnte Busch nämlich auf die Technik der fotomechanischen Reproduktion zurückgreifen. Vorher war er gezwungen, seine Bilder für den Druck seitenverkehrt in Holzstöcke zu ritzen. Die "Max und Moritz"-Originale sind dagegen mit Bleistift und Wasserfarben ausgeführt. Im Vergleich zu der allgemein bekannten Version sind sie zarter, eleganter.

Deutlicher wird, wie oft Busch den Bewegungen seiner Figuren etwas Tänzerisches verleiht. Man betrachte nur das berühmte Bild, auf dem die beiden Lausbuben sich durch einen Kamin den Braten der Witwe Bolte angeln: Wie Moritz da auf dem rechten Fußballen steht und das linke Bein graziös nach hinten wegstreckt - als gehe es ihm weniger um das Essen als darum, auf dem Dachfirst bella figura zu machen!