bedeckt München 17°

Chris Dercon im Porträt:Der Missverstandene

Chris Dercon

Er ist erfolgsverwöhnt, zog immer weiter von einem Projekt zum anderen. Aber nun will er ankommen, und man lässt ihn nicht: Chris Dercon auf dem Potsdamer Platz in Berlin.

(Foto: Jörg Carstensen/dpa)

Volksbühne vs. Chris Dercon: Eine Begegnung mit dem künftigen Theaterintendanten des Traditionshauses - und wahrscheinlich meistgehassten Mann Berlins.

Von Jörg Häntzschel

Neulich goss ihm einer ein Glas Bier über den Kopf. Ein anderer sagte: "Du Hund". Und einem Dritten gelang die raffinierte Beleidigung: "Herr Dercon, Sie sind kein Mensch!" - "Diesen Terror, diese Aggressivität habe ich noch nie erlebt", sagt Chris Dercon. Er kennt auch subtilere Drohungen: "'Wir werden Dercon nicht aus Berlin vertreiben, aber seine Anwesenheit in Berlin ist verbunden mit dem Verschwinden und der Vernichtung der Volksbühne.' Wow. Da bekomme ich Angst.Da bekomme ich wirklich Angst."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Söder, Reiter und Huml bei Gesundheitsreferat, BEARBEITET FÜR DIE SZ
K-Frage
Kann Markus Söder auch Deutschland?
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
USA
Der Präsident und ich
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Zur SZ-Startseite