A.L. Kennedy über Großbritannien:Müssen wir alles verlieren?

Lesezeit: 5 min

Kleider machen Haltung: Der "Rolling-Stones"-Drummer Charlie Watts war nicht grundlos auch für seine Garderobe berühmt. (Foto: Alastair Grant/AP)

Charlie Watts ist weg. Und auch sonst zerbröselt hier unser Land. Ein Gastbeitrag.

Gastbeitrag von A. L. Kennedy

Armer Charlie, wir werden dich vermissen. Die Stones werden wir auch vermissen, im Wissen, dass sie da draußen sind, immer noch irgendwie auf Tour, wie wir jetzt wissen, wo sie noch immer diese Songs spielen, noch immer am Leben, nach all den Drogen, nach all den Jahren.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusNachruf auf Charlie Watts
:Ohne ihn gibt es die "Rolling Stones" nicht mehr

Schlagzeuger müssen einfach nur mithalten, behaupten einige. Charlie Watts ist der Gegenbeweis: Er war das Herzstück der "Rolling Stones" - und ihr unwahrscheinliches Kraftzentrum. Über einen, dessen Leidenschaft ganz der Kunst galt.

Von Willi Winkler

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: