bedeckt München 14°

"Champignol wider Willen" in Berlin:Sex wollen sie alle

Meta-Theater der Posen und Klischees – jede Pointe bestätigt eine Gewissheit: So sind sie, die Männer und die Frauen.

(Foto: Thomas Aurin)

Herbert Fritsch inszeniert an der Berliner Schaubühne Feydeaus Komödie "Champignol wider Willen". Das Ensemble agiert routiniert bis grandios.

Von Mounia Meiborg

Beim Militär wie beim Seitensprung gilt bekanntlich: Tarnung ist alles. Olivgrüne, braune und schwarze Flecken bedecken die Bühne. Flecktarnmuster, wie es die Bundeswehr benutzt. Und wie es in einem bourgeoisen Pariser Haushalt nicht auffälliger sein könnte. Denn mit der Tarnung ist das so eine Sache: Je dringender man verschwinden will, desto sichtbarer wird man.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
sterbehilfe
SZ-Magazin
»Unsere Liebe hatte keine Vergangenheit und keine Zukunft«
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Street artist Lydia Emily Archibald, who was diagnosed with Multiple Sclerosis in 2012, poses by her mural aimed at raising awareness about the disease in Los Angeles, California
Medizin
Ein ganz neuer Ansatz
Nutella Biscuits von Ferrero; Text von ike
Nutella Biscuits
Italien erlebt ein Kekswunder
Zur SZ-Startseite