Ein unvergesslicher Auftritt: Uma Thurman als Mia Wallace in Quentin Tarantinos Meisterwerk Pulp Fiction (1994). Der Film bedeutete nicht nur für den Regisseur den weltweiten Durchbruch, sondern auch für seine Muse. Was für Pedro Almodóvar die schöne Penélope, ist dem Meister der schrägen Regie seine unvergleichliche Uma. Ursprünglich blond, hat das ehemalige Model sowohl vor als auch nach Pulp Fiction und nach den beiden Kill-Bill-Filmen jeweils mehr als zehn Filme gedreht - keiner aber ragte auch nur ansatzweise an den Erfolg oder an die Strahlkraft der drei Tarantino-Thurman-Werke heran. Was genau macht diese explosive Mischung aus? Sehen Sie selbst: 

Bild: OBS 11. Mai 2011, 17:322011-05-11 17:32:28 © sueddeutsche.de/rus/gba