bedeckt München 22°

Bürgerrechtler gegen AfD:Aufruf gegen politischen Missbrauch der Revolution von 1989

Bürgerinnen und Bürger, die sich 1989 aktiv an der Friedlichen Revolution beteiligten, wenden sich in einer offenen Erklärung gegen den Missbrauch dieser Revolution seitens der AfD. Wenn diese Partei die DDR mit der jetzigen Bundesrepublik gleichsetze und deren Führung sich als Vollender einer angeblich unvollkommenen Revolution aufspielten und zum Aufstand aufriefen, dann verbreiteten sie eine Geschichtslüge, heißt es in der Erklärung: "Deutschland braucht keine Revolution 2.0, wir werden nicht unterdrückt, wie es die Staatssicherheit im Auftrag der SED praktizierte. Wir lehnen Parolen wie: ,Hol Dir Dein Land zurück - vollende die Wende!', die etwa die Brandenburger AfD im Wahlkampf einsetzt, ab. Das ist bereits unser Land!". Zu den Unterzeichnern gehören Marianne Birthler, Freya Klier, Annette Simon, Gerd Poppe, Werner Schulz, Ralf Hirsch, Rainer Eckert, Uschi Brüning, Rainer Eppelmann, Ilko-Sascha Kowalczuk und viele mehr. Der Aufruf findet sich im Internet unter www.havemann-gesellschaft.de/aktuelles.