Bühne Wasserschaden vertreibt Oper

Nach dem Wasserschaden am Theater Duisburg weicht die Deutsche Oper am Rhein mit einigen Vorstellungen aus. Die Veranstaltungen im Mai sollen konzertant in der benachbarten Mercatorhalle stattfinden, teilte die Oper mit. Dazu gehörten eine Premiere der Neuinszenierung von Wagners "Götterdämmerung" und Verdis "Don Carlos". Ein Ballettabend müsse abgesagt werden, weil keine passende Ersatzstätte gefunden worden sei. Das Theater Duisburg hat Platz für 1117 Menschen, die Mercatorhalle hat 1665 Sitzplätze.