bedeckt München 10°

Bruce Springsteen:America the Beautiful

Bruce Springsteen am Broadway

Bruce Springsteen beim Verlassen des Walter-Kerr-Theaters am Broadway, mit seiner Frau, der Musikerin Patti Scialfa, die ihn hier als Einzige immer wieder mal auf der Bühne begleitete.

(Foto: dpa)

Ein Jahr lang stand Bruce Springsteen am New Yorker Broadway auf der Bühne, ohne seine Band. Wer ihn dort erlebte, sah etwas mehr als Entertainment. Er sah zum Beispiel das Gegenteil von Donald Trump.

Von Christian Zaschke

I.

Bruce Springsteen steht auf der Bühne des Walter-Kerr-Theaters in der 48. Straße zwischen 8th Avenue und dem Broadway in Manhattan, wie an so vielen Abenden in diesem Jahr. Fünfmal die Woche ist Springsteen dort aufgetreten, exakt vom 3. Oktober 2017 bis zum 15. Dezember 2018. Erstmals in seinem Leben hatte er quasi einen geregelten Job. Er hat jetzt, an einem der letzten Abende in diesem Dezember, seit zwei Stunden aus seinem Leben erzählt, von seinen Werten und seinen Gedanken, und hin und wieder hat er auch ein Lied gesungen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Creative Highlights Symbolbilder Two little sisters running together in sunflower field model released Symbolfoto AWAF0
Psychologie
Alter Leib, junges Wesen
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Zur SZ-Startseite