Bildstrecke:Lyrisches von Louisan

Annett Louisan in Wort und Bild: Eine Fotostrecke mit Songtexten aus ihrem neuen Album "Unausgesprochen"

10 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 10

"Ich hab mich gefärbt, ich hab' mich gebräunt ich hab' doof geguckt, immer schön verträumt und jetzt möchte ich, dass du mich liebst"

(Das große Erwachen)

-

Quelle: SZ

2 / 10

"Ich tat sehr viel Stoff in mein Dekolleté pflegte meine Haut und mein Renommee"

(Das große Erwachen)

-

Quelle: SZ

3 / 10

"Für das hehre, große Quoten-Frauen-Ziel bin ich zu infantil und dafür sprech' ich viel zu leise"

(Die Beerdigung)

-

Quelle: SZ

4 / 10

"Ich hab 'ne Maus im dritten Haus kenn' mich mit jedem Käse aus"

(Widder wider Willen)

-

Quelle: SZ

5 / 10

"Du wüßtest gern was für ein Sternzeichen ich bin sonst macht das ganze zwischen uns vielleicht am Ende keinen Sinn"

(Widder wider Willer)

-

Quelle: SZ

6 / 10

ich kann nicht spül'n und keinen Haushalt führ'n kein schlechter Film kann mich zu Tränen rühr'n

(Die Beerdigung)

-

Quelle: SZ

7 / 10

"Ich spür' da so ´nen Schmerz im Kopf und auch im Herz"

(Die Lösung)

-

Quelle: SZ

8 / 10

"Ich hab' mich bemalt, damit du mich siehst ich hab' mich geaalt wie ein kleines Biest ich war die blonde Elfe mit gesenktem Blick doch das war nur ein Trick, damit ich dich krieg'"

(Das große Erwachen)

-

Quelle: SZ

9 / 10

"Sie war die Kleine auf dem Schulhof der keiner Briefchen schreibt das zahnbespangte Lächeln das immer unerwidert bleibt"

(Chancenlos)

-

Quelle: SZ

10 / 10

"Du gehst? wie soll ich das versteh'n? du kannst doch jetzt nicht geh'n! wo ist denn das Problem?"

(Wo ist das Problem)

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB