BildergalerieAbgefahrene Straßenkunst

Graffiti, Pitbulls und Tattoos - urbane Subkultur ist so einflussreich wie nie zuvor. Die Trends der Gegenkultur von den Townships Südafrikas bis zu den Megacities Brasiliens in Bildern.

Graffiti, Pitbulls und Tattoos - die urbane Subkultur ist so einflussreich wie nie zuvor. Die Trends der Gegenkultur von den Townships Südafrikas bis zu den Megacities Brasiliens in Bildern.

Straßenkultur ist ständig auf der Reise, umfasst internationale Trends wie HipHop oder Punk und die ständige Kulisse aus Musik, Stadtbildern und Reisen ebenso wie kleine Phänomene, die an einen bestimmten Ort gebunden sind. Langfristig bleiben Subkulturen allerdings niemals nur auf einen einzigen Ort begrenzt. Wie ein Straßennetz, in dem irgendwann alle Straßen miteinander verknüpft sind, breiten sich die Underground-Trends über Stadt-, Staats- und Landesgrenzen aus. Sie treffen aufeinander, verschmelzen, verändern sich oder driften wieder auseinander.

Die Straßenkultur mit all ihren Facetten, Momente der größten visuellen Kreativität und Inspiration der Gegenwart dokumentiert der Bildband "Streetworld" (National Geographic Deutschland) in über 1000 Bildern.

Text: Sarah Ehrmann

Alle Fotos: National Geographic Deutschland

6. Mai 2008, 13:102008-05-06 13:10:00 ©