Bildband "Surfing"Surfen - zwischen Ekstase und Gefahr

Dieser Bildband vereint mehr als 200 Jahre Surfen. Das gibt nicht nur tolle Fotos und Aha-Effekte, sondern auch ein schwerwiegendes Manko.

Von Carolin Gasteiger

"Surfen ist ein komplexer und einzigartiger Sport. (...) Es kann unwägbar und todbringend sein, harmlos und stürmisch, ekstatisch und befriedigend. Es gibt in der Welt des Sports nichts Vergleichbares."

Mit diesem Vorwort deutet Jim Heimann schon an, was er sich mit seinem neuen Bildband vorgenommen hat: die Geschichte des Surfens von den Anfängen bis in die Gegenwart zu illustrieren. Das Ergebnis ist gewaltig.

Im Bild: Surfer auf Waikiki, ca. 1890

Bild: Taschen 10. Februar 2016, 13:472016-02-10 13:47:29 © SZ.de/jobr/rus