bedeckt München

Bibliotheken - Karlsruhe:Landesbibliothek erschließt Handschriften aus St. Georgen

Karlsruhe (dpa/lsw) - Die Badische Landesbibliothek will Schriften aus dem ehemaligen Benediktinerkloster St. Georgen im Schwarzwald digitalisieren und erschließen. Dazu habe die Deutsche Forschungsgemeinschaft ein dreijähriges Projekt bewilligt, teilte die Landesbibliothek am Donnerstag in Karlsruhe mit. An der Württembergischen Landesbibliothek in Stuttgart werden die lateinischen Handschriften katalogisiert, an der Universitätsbibliothek Leipzig die deutschsprachigen. Für die Digitalisierung ist die Badische Landesbibliothek zuständig. Der Handschriftenbestand in Karlsruhe umfasst nach Angaben der Landesbibliothek mehr als 4000 mittelalterliche und frühneuzeitliche Codices (Bände).