Brauchen wir einen Parlamentsdichter?:Liebe Frau Göring-Eckardt,

Lesezeit: 5 min

Brauchen wir einen Parlamentsdichter?: Meine Gitarre bringe ich selber mit: Nero besingt auf einem Filmplakat zu "Quo Vadis" das brennende Rom.

Meine Gitarre bringe ich selber mit: Nero besingt auf einem Filmplakat zu "Quo Vadis" das brennende Rom.

(Foto: Annees 50/imago images/KHARBINE-TAPABOR)

das deutsche Parlament wünscht einen offiziellen Sänger? Nun: Da bin ich! Eine Bewerbung.

Gastbeitrag von PeterLicht

Liebe Frau Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, liebe Frau Katrin Göring-Eckardt,

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Smartphone
Apps, die das Leben leichter machen
Unbekanntes Italien
Die bessere Seite des Lago Maggiore
Streit um Fynn Kliemanns Maskendeals
Wie er euch gefällt
Wenn die Flut kommt: Das Haus besser vor Überschwemmung schützen
Wissen
Was Sie tun können, um das nächste Unwetter gut zu überstehen
Arbeitslosigkeit
"Ohne Sanktionen tanzen uns Hartz-Empfänger auf dem Kopf herum"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB