Brauchen wir einen Parlamentsdichter?:Liebe Frau Göring-Eckardt,

Lesezeit: 5 min

Brauchen wir einen Parlamentsdichter?: Meine Gitarre bringe ich selber mit: Nero besingt auf einem Filmplakat zu "Quo Vadis" das brennende Rom.

Meine Gitarre bringe ich selber mit: Nero besingt auf einem Filmplakat zu "Quo Vadis" das brennende Rom.

(Foto: Annees 50/imago images/KHARBINE-TAPABOR)

das deutsche Parlament wünscht einen offiziellen Sänger? Nun: Da bin ich! Eine Bewerbung.

Gastbeitrag von PeterLicht

Liebe Frau Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, liebe Frau Katrin Göring-Eckardt,

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Erziehung
"Du bist nicht mehr meine Freundin"
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
Haushalt
Alter
"Die Erleichterung, die Dinge geregelt zu haben, ist größer als der Schmerz"
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
Kueche praktisch
Küchenplanung
"So breite Schubladen wie möglich"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB