Berliner Philharmoniker:Wir üben noch

Lesezeit: 4 min

Geplatzte Heirat: Trotz einer Elf-Stunden-Sitzung haben die Berliner Philharmoniker noch keinen Nachfolger für Simon Rattle gefunden. Wie geht es jetzt weiter?

Von Renate Meinhof und Wolfgang Schreiber

Nein, es redet niemand. Niemand sagt, was geschehen ist, drinnen, im Saal des evangelischen Gemeindehauses in Berlin-Dahlem, wo sie zusammensaßen an diesem Tag, der fast schon ein sommerlicher war. Sie halten sich an das Schweigegebot, das sie sich selbst auferlegt haben, die Berliner Philharmoniker, und das ist klug so. Damit nicht alles zerredet wird, damit die Namen, die am Montag eine Rolle gespielt haben, bloß nicht verschlissen werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Psychologie
"Wenn man Ziele erreichen will, helfen rationale Entscheidungen enorm"
Karriere
"Nettsein ist eine Katastrophe"
Reden wir über Geld
"Überlegen Sie sich sehr gut, wem Sie davon erzählen"
Haushalt
Alter
"Die Erleichterung, die Dinge geregelt zu haben, ist größer als der Schmerz"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB