bedeckt München 20°

Berlinale:Eine Welt ohne Zukunft

In den Gängen/Sommerhaus Filmproduktion

Sandra Hüller und Franz Rogowski im Film „In den Gängen“.

(Foto: Sommerhaus Filmproduktion/Anke Neubauer)

Mit Thomas Stubers Film "In den Gängen" gab's zum Abschlusswochenende einen echten filmischen Höhepunkt.

Von Tobias Kniebe

So sehr man manchmal mit dem Sinn von Filmfestivals hadert (besonders wenn man gerade mittendrin steckt) - eines können sie dann doch: jene Fragen der Gegenwart sichtbar machen, die so umfassend geworden sind, dass sich ihnen kaum ein Künstler noch entziehen kann. Auf der Berlinale, die an diesem Samstag zu Ende geht und ihre Gewinner kürt, war das wieder einmal gut zu sehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
cocaine line and heap on black PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xronstikx 12942984
Polizeiskandal
"Er stand knietief im Dreck dieser Stadt"
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Costa Cociere stellt neues Kreuzfahrtprogramm für 2021 vor
Kreuzschifffahrt in Corona-Zeiten
Halbe Kraft voraus
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
SZ-Magazin
SZ-Magazin
»Wir leben im Internet, statt es nur zu nutzen«
Zur SZ-Startseite