Berlin-Premiere: Bond:Schieß an einem anderen Tag

Wird Minu das nächste Bond-Girl? Die Deutschland-Premiere von "Ein Quantum Trost" bestach mit einen genesenen Daniel Craig - und bewaffneten Premieren-Gästen. Die Bilder.

23 Bilder

Daniel Craig, Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

1 / 23

Unter großem Jubel für Hauptdarsteller Daniel Craig hat der neue James-Bond-Film "Ein Quantum Trost" am Montagabend in Berlin seine Deutschlandpremiere gefeiert. Die Bilder.

Mehrere hundert Fans, die zum Teil mehrere Stunden am Rande des roten Teppichs gewartet hatten, empfingen den 007-Mimen am Potsdamer Platz. Geduldig gab der Brite Autogramme und ...

Text: (sueddeutsche.de/dpa/jb/rus)

Foto: ddp

Daniel Craig, Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

2 / 23

... posierte mit eiskaltem Agenten-Blick für die Kameras.

Foto: ddp

Patricia Lueger, Thure Riefenstein, Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

3 / 23

Dieses gemischte Doppel (Schauspielerpaar Patricia Lueger und Thure Riefenstein) präsentierte zwar schon ziemlich professionelles Agentengebaren - in "Ein Quantum Trost" wird man die beiden aber vergeblich suchen.

Foto: dpa

Marc Forster, Olga Kurylenko, Daniel Craig, Anatole Taubmann Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

4 / 23

Diese reizenden Herrschaften (nebst Dame) dagegen sind Besetzungs-Volltreffer: Bond-Girl Olga Kurylenko (Camille), Daniel Craig (007 höchstselbst) und Anatole Taubman (Bösewicht Elvis - der im Film neben einem fiesen Charakter einen ebensolchen Haarschnitt zur Schau trägt). Auch Regisseur Marc Forster (ganz links) war gekommen, um seinen ersten Bond-Film dem Premierenpublikum in der Hauptstadt zu präsentieren.

Foto: ddp

Minu Barati, Joschka Fischer, Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

5 / 23

Die Premierengäste feierten die Darsteller bei deren kurzem Auftritt vor der Kinoleinwand mit viel Applaus. Einige hatten sich bereits auf dem roten Teppich als treue Bond Fans geoutet und glänzten neben Detailwissen mit...

Foto: dpa

Minu Barati, Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

6 / 23

... agentenwürdigen Accessoires. Minu Barati, Ehefrau des ehemaligen Außenministers Joschka Fischer, frisch nach der Diät und inzwischen auch als Model im Geschäft, empfahl sich mit Strass-besetzter Pistole am Gürtel schon mal als zukünftiges Bond-Girl.

Foto: ap

Oliver Pocher, Monica Ivancan, Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

7 / 23

Was die angemessene Geheimdienstler-Garderobe angeht, können Oliver Pocher und Freundin Monica Ivancan von den vorangegangenen Gästen noch viel lernen.

Foto: dpa

Olga Kurylenko, Daniel Craig, Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

8 / 23

Anders als bei der Londoner Weltpremiere musste Craig seine verletzte Schulter in Berlin nicht mehr in einer Schlinge tragen. So konnte er mit dem rechten Arm die bezaubernde Olga umfangen und mit dem linken die Fotografen-Meute dirigieren. Was für ein Mann.

Foto: dpa

Anatole Taubmann, Olga Kurylenko, Ein Quantum Trost Premiere Berlin

Quelle: SZ

9 / 23

Zum Schluss erbrachte Anatole Taubmann noch den Beweis, dass auch Schurkeritis heilbar ist: Handzahm und Charakterwelten entfernt von seinem teuflischen Film-Alter-Ego Elvis busselte er Schauspielkollegin Olga Kurylenko. Wem bei solchen Bildern ein bißchen zu warm ums Herz geworden ist, der kühlt sich am besten mit den nun folgenden Impressionen von der arktischen Weltpremiere des neuen Bond-Films in London ab.

Foto: rtr

Daniel Craig Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

10 / 23

Leicester Square, London, vergangenen Mittwochabend: Premiere des neuen 007-Abenteuers "Quantum of Solace" bei Abendgarderoben-unfreundlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Die Bilder.

Der Agent himself, Daniel Craig, kam vergleichsweise mollig verpackt im klassischen Schwarzen mit Fliege und - aufgrund einer Schulterverletzung - mit dem rechten Arm in der Schlinge.

Text: Johanna Bruckner

Foto: Getty Images

Olga Kurylenko Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

11 / 23

Bond-Girl Olga Kurylenko zeigte den Fotografen in rüschiger roter Robe tapfer die nackte Schulter (aber vermutlich ist man als gebürtige Ukrainerin an frostige Temperaturen gewöhnt). Die kalte Schulter und wenig körperlichen Trost bekommt James von seiner Camille im gefeierten Film: Mit einem läppischen Kuss muss sich der verwöhnte Frauenheld begnügen.

Foto: Getty Images

Gemma Arterton Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

12 / 23

Offenherzig präsentierte sich Bond-Girl Nummer 2, Gemma Arterton. Die rothaarige Agentin Fields aus "Quantum of Solace" erschien brünett auf dem roten Teppich. Ob die verschränkten Beine der Kälte oder dem Posieren zuzuschreiben sind - man weiß es nicht. Genauso ratlos ist man als Betrachter beim Anblick des lilafarbenen Theatervorhangs, in dem sich die gute Gemma aus dem Haus wagte.

Foto: Getty Images

Daniel Craig und seine Partnerin Satsuki Mitchell Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

13 / 23

Und schließlich Bond-Girl Nummer 3, Satsuki Mitchell: Die ist zwar nicht im Film, dafür aber im wahren Leben das Mädchen an der Seite des blonden Agenten. Das eigentlich einzig wahre Bond-Girl ist aber auch sie nicht, denn...

Foto: afp

Judi Dench Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

14 / 23

... dieser Titel gebührt eindeutig Dame Judi Dench. Die mit königlichen Ehren bedachte Schauspielerin hatte weder Knallfarben noch zu kurze Kleidchen nötig, um sich das Blitzlichtgewitter zu sichern. "M", die Chefin des britischen Geheimdienstes, kam wie ihr Lieblingsangestellter in Schwarz und hielt schnitttechnisch Überraschungen in Reserve:

Foto: Reuters

Judi Dench Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

15 / 23

Auf ihrem Rücken machte sie mit funkelnden Kristallsteinchen deutlich, welcher Null ihre Zuneigung gilt.

Foto: Reuters

Prinz William und Prinz Harry Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

16 / 23

Obwohl Daniel Craig die Hauptperson und -attraktion des Abends sein sollte, stahlen ihm diese beiden Gentlemen fast die Schau - beziehungsweise die Schreie des weiblichen Publikums. Die Prinzen William und Harry eilten über den zugigen Premierenteppich...

Foto: Getty Images

Prinz William Daniel Craig Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

17 / 23

...um dem Oberagenten im Dienste Ihrer Oma die Ehre zu erweisen.

Foto: afp

Marc Foster Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

18 / 23

"Quantum of Solace", der erste Bond-Film unter der Regie von Marc Foster, wird bereits jetzt als bester 007 überhaupt gehandelt. Ein 23. Agentenabenteuer mit dem "Monsters Ball"-Regisseur scheint deshalb nicht ausgeschlossen. Ob sich Mr. Foster hier schon mal Gedanken über die kommende Besetzungsliste macht?

Foto: Reuters

Grace Jones Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

19 / 23

Oh là là... Grace Jones auf dem roten Teppich - und überhaupt - immer einen Blick und ein Foto wert. Als extravagante und eiskalte May Day in "Im Angesicht des Todes" ist sie wohl nicht nicht nur dem damaligen Bond Roger Moore noch im Gedächtnis.

Foto: Getty Images

Jack White und Partnerin Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

20 / 23

Machte seinem Nachnamen alle Ehre: Der bleichgesichtige Rocker Jack White (The White Stripes) kam mit ebenso vornehm blasser Begleitung (Model Karen Elson). Neben dem Bodenbelag einziger farblicher Akzent dieser Bildkomposition - die Haare und Fingernägel der Lady.

Foto: Getty Images

-

Quelle: SZ

21 / 23

Ein Wagen zum Weltenretten: Bonds Aston Martin ist nach circa zehn Filmsekunden und einer wilden Verfolgungsjagd reif für den Schrottplatz. Auf dem roten Teppich hatte er sich aber wieder entfaltet und enstaubt und konnte neben Judi Dench vielleicht den elegantesten Auftritt des Abends für sich verbuchen.

Foto: ap

Mathieu Amalric Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

22 / 23

"Mr. Greene" als "Man in Black": Bond-Bösewicht Mathieu Amalric allein im Fotografen-Fokus. In "Quantum" ist er eher einer von vielen Fiesen: Erstmals gibt es keinen einzelnen Überschurken, sondern gleich eine ganze Gangsterclique, die es zu bekämpfen und besiegen gilt.

Foto: Getty Images

Elle MacPherson Ein Quantum Trost Premiere London

Quelle: SZ

23 / 23

Model Elle MacPherson hatte es eilig. Ob aufgrund der eisigen englischen Temperaturen oder weil sich "The Body" von so viel Girl-Power auf dem roten Teppich eingeschüchtert fühlte, ist nicht bekannt. Insgesamt war die Premiere von "Quantum of Solace" zum Hingucken und nicht zum Davonlaufen. Und vielleicht huscht Elle ja auch so hastig nach Hause, weil sie schon mal für ihre Rolle als nächste Geheimagenten-Gespielin üben will...

Foto: Reuters

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB