Bayerischer Meister Münchner gewinnt im Poetry Slam

Der Titel des bayerischen Meister im Poetry Slam geht nach München: Der 24-jährige Philipp Potthast setzte sich am Sonntag im finalen Stechen in Erlangen vor rund 1000 Zuschauern in der ausverkauften Heinrich-Lades-Halle gegen die Bambergerin Maron Fuchs und den für Bayreuth antretenden Steven durch. Der Münchner überzeugt das Publikum nicht nur durch seine starke Bühnenpräsenz, sondern auch mit seinen unterhaltsamen Texten, zuletzt reimte er über Flexitarier, Fleischessen und gesunde Ernährung. Im Oktober tritt der Jura-Student dann für Bayern bei den deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in Berlin an.