bedeckt München 20°

Bayerischer Buchpreis:Sechs Titel nominiert

Die sechs nominierten Titel für den Bayerischen Buchpreis sind am Donnerstag in München bekanntgegeben worden. In der Kategorie Belletristik gehören dazu "Schwitters" von Ulrike Draesner, "Aus der Zuckerfabrik" von Dorothee Elmiger und "Die Unschärfe der Welt" von Iris Wolff. Im Bereich Sachbuch fiel die Entscheidung auf "Gegenwartsbewältigung" von Max Czollek, "Karl Kraus. Der Widersprecher" von Jens Malte Fischer und "Demokratie. Eine deutsche Affäre" von Hedwig Richter. Am 19. November wird die Jury über jedes Werk in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche diskutieren und anschließend die Preisträger bekannt geben. Die Auszeichnung ist mit jeweils 10 000 Euro dotiert.

© SZ vom 04.09.2020 / KNA

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite