Ausstellungen - Beelitz:Landesgartenschau freut sich über 300.000 Besucher

Ausstellungen
Eine Besucherin und ein Besucher genießen ein Eis auf der Landesgartenschau. Foto: Joerg Carstensen/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Beelitz (dpa/bb) - Die Macher der Landesgartenschau in Beelitz sind mit dem Besucherinteresse mehr als zufrieden. Am Freitag habe die Besucherzahl die Marke von 300.000 überschritten, teilten die Veranstalter mit. "Das ist ein sensationelles Ergebnis." Besonders jetzt in den Ferien nutzten viele Familien das Programm. Zudem gibt es seit Freitag eine neue Blumenhallenschau in der Stadtpfarrkirche zu sehen: Dabei geht es vor allem um 250 verschiedene Fuchsien-Sorten.

Die Landesgartenschau hatte am 23. Juli Halbzeit. Sie dauert noch bis Ende Oktober. Auf dem Gelände am Rande der Beelitzer Altstadt wurden rund 22 Millionen Euro investiert. Die nächste Landesgartenschau ist im Jahr 2027 geplant. Ausrichter ist die Stadt Wittenberge.

© dpa-infocom, dpa:220729-99-205297/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB