Ausstellung Die vernünftigste Schau der Welt

"50 Jahre Deutsches Mad" im Valentin-Karlstadt-Musäum

Von Oliver Hochkeppel

Mad, bei diesen drei Buchstaben überkommen Leute zwischen fünfzig und sechzig ganz bestimmte Erinnerungen: Wie man als Teenager den Erscheinungstag kaum erwarten konnte, das Heft dann auf dem Schulweg am Bahnhofskiosk erstand und im Zug - und möglichst auch in einem Zug - las. "Was meinen Sie, wie oft ich in den vergangenen Tagen solche Geschichten gehört habe", sagt Sabine Rinberger. Sie ist als Hausherrin des Valentin-Karlstadt-Musäum verantwortlich für die zusammen mit dem Ende Mai startenden Comicfestival München veranstaltete ...