Aretha Franklins Karriere in BildernRespekt!

Wären ohne Aretha Franklin all die selbstbewussten Soulfrauen wie Lauryn Hill, Mary J. Blige, Erykah Badu oder Alicia Keys denkbar? Wohl kaum. Eine Würdigung.

Es hätte auch alles schiefgehen können. Vielleicht. Columbia, Aretha Franklins erste Plattenfirma, konnte das Potenzial der Sängerin jedenfalls nicht genug fördern. Zwischen 1961 und 1966 entstanden hauptsächlich überarrangierte Popnummern für die Pfarrerstochter. Erst der Wechsel zu Atlantic (hier ein Promobild aus dem Jahr 1968) brachte den Durchbruch.

Bild: Getty Images 16. August 2018, 16:312018-08-16 16:31:08 © sz.de/biaz/bepe