Architektur: Das Haus von Thomas Mann:Auf nostalgische Weise deutsch

USA LITERATUR FAMILIE MANN

Der Schriftsteller Thomas Mann mit seiner Frau Katia und seiner Tochter Erika Mann in seinem Haus in Pacific Palisades im Jahre 1951.

(Foto: picture alliance/KEYSTONE)

Thomas Mann ließ sich im kalifornischen Exil eine Villa von dem Berliner Architekten Julius Ralph Davidson bauen. Sie steht zum Verkauf - und wäre das perfekte Refugium für Schreibstipendiaten.

Von Peter Richter

Vor dem Grundstück mit dem Schild "1550 San Remo" am Tor herrscht inzwischen wieder die Ruhe, die den Leuten hier das viele Geld für diese Wohnlage auch wert ist. Die Villen von Pacific Palisades haben die Hänge der Santa Monica Mountains im Rücken, Los Angeles liegt ihnen zu Füßen, und der Strand ist auch gleich nebenan. Die Hügel, das Licht und die Vegetation evozieren eine Kavalierstour durch Italien, die Straßennamen tun ihr übriges: Lucca Drive, Capri Drive, Amalfi Drive, auch dem Fürstenhaus der d'Este ist eine Straße gewidmet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
´Unzensiert · Bushidos Wahrheit" auf Amazon Prime Video
Amazon-Serie "Unzensiert"
Bushido als gebrochener Held
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
Sarah Hallmann, Berlin
Schwerpunkt Wohnen
Braucht's wirklich so viel Küche?
Coronavirus - Portugal
Portugal
Wie lebt es sich in einem durchgeimpften Land?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB