bedeckt München 30°

Antike Villa freigelegt:Mosaik in Valpolicella

Unter einem Weinberg in Italien ist ein Mosaikboden einer römischen Villa freigelegt worden. Nach "unzähligen Jahrzehnten erfolgloser Versuche" sei ein Teil einer Villa, die vor über 100 Jahren entdeckt worden sei, "endlich ans Licht gebracht" worden, teilte die Kommune Negrar di Valpolicella bei Verona mit. Auf dem Grundstück werde weiter gebohrt, um das Ausmaß des antiken Gebäudes zu ermitteln. Die Denkmalschutzbehörden würden sich nun mit dem Besitzer verständigen, ob und wie dieser "archäologische Schatz unter unseren Füßen" für Besucher zugänglich zu machen sei. Valpolicella liegt östlich vom Gardasee und ist ein bekanntes Weinbaugebiet.

© SZ vom 28.05.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite