So schinden Sie Eindruck: 

Indem Sie sich selbst von allen Ängsten des Diktatorenwesens frei machen und zum James Bond der Ökologie-Bewegung werden. Warum nicht selbst das größte Solar-Schiff der Welt fahren (im Bild ein undatiertes Handout des weltgrößten mit Solarenergie betriebenen Schiffes "Planet Solar", in Kiel erbaut, 30 Meter lang und 15 Meter breit, dessen futuristisches Design dem Raumschiff Enterprise nachempfunden wurde)? Lassen Sie sich da von niemandem reinfunken: Wer hier wen mit Öko-Terror nervt, das suchen Sie sich immer noch selbst aus. Und sei es die größte Solaranlage, die Sie finden können: Sie schrauben sie sich in Wanne-Eickel aufs Dach. Die Erderwärmung kommt Ihnen da auch gut zu Pass. Es lebe die Öko-Diktatur von unten! Atomares Wettrüsten ist out, ökologisches in, und wo sollte man anfangen, wenn nicht bei sich selbst?

Bild: dpa 12. April 2011, 13:372011-04-12 13:37:02 © sueddeutsche.de/rus